Posts mit dem Label Schule werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Schule werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 8. September 2016

Schulanfang - Organisation für Kids

Vor drei Tagen hat bei uns die Schule begonnen, beide Kids sind mehr oder minder begeistert wieder in den Alltag geschlüpft. Ferien sind schon wunderbar, manchmal für Mamas allerdings etwas lang, aber da brauche ich ja niemandem etwas zu erzählen.




Meine Kinder sind keine Volksschulkinder mehr, somit fallen etliche notwendige Arbeits- und Organisationsschritte weg. Ich überwache Hausaufgaben und Schularbeitsvorbereitungen nur mehr nach Bedarf und nicht regelmäßig. Ich packe keine Schultaschen mehr, jeder ist für seine Sachen selbst verantwortlich. Ich führe zwar noch Kalender über Aktivitäten und Prüfungen, aber in zunehmendem Maß muss vor allem mein Großer - der bereits ins 5. Gymnasium geht, Oberstufe, Kinder wo bleibt die Zeit - seine Termine, Arbeiten, Aufgaben und Pflichten selbst organisieren.

Es ist von meiner Seite aus jetzt also weniger die tatsächliche Aktion notwendig, sondern viel mehr die Anleitung zur Selbstorganisation. Eine neue Herausforderung.

Um das Schuljahr optimal vorzubereiten, haben wir uns in der letzten Woche die Zeit genommen, um beide Kinderzimmer total, völlig und komplett zu sortieren, zu entrümpeln und zu reinigen und ein wenig umzustellen. Dazu berichte ich aber in einem späteren Post. Quasi ein totaler Neuanfang.

Weiters überlegten wir gemeinsam, welche Tools hilfreich für die Schule wären. Ein übersichtlicher Prüfungs- und Terminplan für das ganz Jahr war ein Wunsch beider Buben. Außerdem wollten beide die Wand über bzw. neben dem Schreibtisch neu organisieren und gestalten. Ja, die Möbel wurden natürlich auch wieder ein wenig umgestellt, das haben die beiden genauso im Blut oder in den Genen. Kein Wunder bei der Mama.

Somit war ich gefordert, als erstes gestaltete ich zwei übersichtliche Prüfungspläne, die farblich zum Zimmer passen, gut aussehen und auch optisch nicht ganz so schulmäßig sind. Mit den Fotos unserer drei Haustiere punkte ich noch immer, auch beim coolen Oberstufenschüler.




Den Prüfungsplan gestaltete ich im Format A3 in einem Publishing - Programm, aber mit etwas Übung gelingt so etwas auch in einer übersichtlichen Textverarbeitung oder Tabellenkalkulation. Nicht jeder hat einen Publisher zu Hause. Allerdings druckte ich nicht selbst, sondern ließ das pdf bei einem Fotoanbieter auf Fotopapier ausarbeiten. Es sieht wirklich gut aus, mit einem Fineliner kann man Termine eintragen und  mittels Tip-Ex Änderungen machen.




Feiertage und Wochenenden bekamen eine Farbe, Ferientage und schulfreie Tage eine andere. Natürlich wurden die beiden Kalender an die Zimmergestaltung angepasst.




Kosten: rund 10 Euro pro Druck (als 45x30 Posterdruck). Nicht ganz billig, aber eigentlich ist es ja ein Wandschmuck fürs ganze Jahr, ich wollte keine billigen dünnen selbstgedruckten Papierfetzen an der Wand haben.

Aufgeklebt wurde das Poster mit wiederablösbaren Strips, die es auch von etlichen Herstellern gibt, ich verwendete tesa Powerstrips.




Der Rest der Wand ist in Fertigstellung. Pinnwand, Stifteablage und Uhr sind schon da, auch die Halterung für das kleine Regal für Tablett und Handy ist schon zu erkennen. Das Regal ist noch in der Fertiglackierungsphase. Zwischen Regal und Uhr kommt noch ein großer Stundenplan, da sich dieser aber noch täglich ändert, wird das erst nächste Woche soweit sein.

Mit dieser Wand hat mein Sohn alle Infos und Hilfsmittel optisch ansprechend aber trotzdem praktisch vor Augen. Stundenplan, Uhr, Pinnwand für Infos oder Erinnerungen, Stifte, Ablage, Prüfungsplan - alles gut organisiert und der Schreibtisch bleibt frei für Bücher, Hefte oder Laptop.




Die Wand im zweiten Kinderzimmer ist noch nicht ganz so weit, da hier größere Umstellungsaktionen stattfanden, muss sie erst noch gestrichen werden. Danach wird sie ähnlich gestaltet, allerdings mit Magnetboard und zwei größeren Ablagen. Fortsetzung folgt.

Ich hoffe, dass meine Kinder mit diesen Hilfsmitteln einerseits ihre Schulsachen und Aufgaben leichter und besser erledigen können. Andererseits versuche ich sie auch dahingehend zu erziehen, dass gute Organisation das Leben erleichtert und weder langweilig noch beengend sein muss, im Gegenteil.

Weiter Posts, um das Schulleben und die Organisation mit Kindern zu erleichtern gibt es hier und hier und hier und hier und hier.


Alle Produkte und Kosten im Überblick:

Uhr - Ikea Rusch Wanduhr - 1,99 Euro. Da der Rahmen aber semitransparent ist und somit die grüne Wand unschön durchscheinen würde, habe ich ihn innen (hinten) weiß lackiert. Einfach aber funktionell.

Pinnwand - Ikea Väggis Pinnwand - 4,99 Euro. Weiß lackiert, im Original ist sie korkfarben mit weißem Rand, was einfach scheußlich aussieht und hier auch überhaupt nicht hineinpasst. Ganz in weiß ist sie allerdings zauberhaft und die transparenten Pins gefallen mir auch.

Prüfungsplan selbst gestaltet, als pdf mit höchster Auflösung gespeichert und bei PosterXXL als Posterdruck Format 45 x 30 gedruckt. Die Qualität ist ok, die Farben sind leider vor allem beim grünen Poster deutlich anders als am Bildschirm. Kosten 9,99 Euro + fast 10 Euro Versand, aber ich habe mehrere Dinge bestellt, somit teilen sich die Versandkosten auf. Ein einzelnes Poster zu bestellen ist auf jeden Fall zu teuer, hier sollte man unbedingt auf Aktionen warten und mehrere Dinge gleichzeitig bestellen.
Lästig ist allerdings bei diesem Anbieter, dass gleichzeitig bestellte Dinge nicht gleichzeitig geliefert werden und, da die Lieferung mit DPD kommt, auch der Lieferzeitpunkt Glücksache ist. Man muss also entweder mehrmals zu Hause sein oder das Paket irgendwo im Niemandsland abholen. Ich bin kein Fan von Online - Bestellungen, genau aus diesem Grund, Liefertermin und Zustellung sind reines Roulettespiel und wenn man nicht zu Hause sein kann und der Nachbar auch nicht da ist, landen die Dinge buchstäblich irgendwo im Nirgendwo. Hier würde ich mir wirklich ein besseres Kundenservice wünschen. Beim Lieferschein war ein Gutschein für die nächste Bestellung mit aufgedruckt, sehr nett, bloß das Ablaufdatum liegt VOR meinem Bestelldatum, somit ist der Gutschein schon lange ungültig, ich fühle mich ein wenig auf den Arm genommen. Alles in allem nicht ganz zufriedenstellend, das nächste Mal probiere ich einen anderen Anbieter aus, es gibt ja genügend mit teilweise sehr interessanten Konditionen für Neukunden.

Stifteboxen - Ikea Bygel Behälter in weiß, ca. 6 Euro. Nicht mehr erhältlich, leider, ich hatte sie noch von einem anderen Projekt, ebenso die passende Stange um rund 3 Euro.

Regal - noch in Gestaltung - Ikea Bekväm Gewürzregal - 2,99 Euro. Natur, wird weiß lackiert.


Einen guten Start in Herbst und Schulanfang! Wer hat noch Ideen, Projekte oder Tipps? Bitte gleich hier verlinken.

Mit liebem Gruß

Marie

Natürlich nehme ich mit meinen Projekten auch immer an den vielen wunderbaren Linkpartys teil, die ich im Bloggerland so finde. Vielen Dank an die Veranstalter für die Mühe!

Linkparty #11 Von Tag zu Tag ist noch offen. Mach mit und zeig uns deine Projekte. Ich freue mich!

Dienstag, 24. Juni 2014

Ferienanfang und Schulsachen

Diese Woche haben meine beiden Buben säckeweise Schulsachen nach Hause gebracht. Bücher, Hefte, Malkästen, Zeichnungen, Turnsachen, Schwimmbeutel, und noch tausend andere Dinge.
Angesichts der nahen Ferien und der Urlaubsstimmung wäre es wunderbar, diese Dinge einfach in den Schrank zu räumen (außer das verschwitzte Turnzeug und die Jausenbrotboxen natürlich) und bis Ende August zu vergessen.

Leider habe ich Ende August angesichts des nahenden Schulanfangs noch weniger Lust, mich mit diesen Dingen zu beschäftigen als jetzt. Darum habe ich gemeinsam mit meinen Kindern alle Schulsachen in Angriff genommen und soweit wie möglich wieder in Ordnung gebracht. Außerdem ist derzeit überall Ausverkauf, daher können verlorene oder ausgediente Dinge viel billiger ersetzt werden als im August. Die "Aktionen" zu Schulanfang sind nämlich meist gar keine!

Für alle Hefte, Bücher etc. eines Jahres habe ich in einem Möbelhaus schöne bunte Boxen etwa im Format A4 gekauft. In diese kommt alles hinein, was im nächsten Jahr nicht mehr benötigt wird, vor allem Hefte und Bücher. Die unzähligen Zettel und Kopien werfen wir ins Altpapier. Kein Mensch braucht 75 Mathematik-Übungsblätter, auch nicht als Erinnerung. Ein bis zwei Boxen pro Schuljahr reichen aus. Mit wenig Aufwand sind so alle Schulsachen weggeräumt. Die Boxen werden mit Namen und Schuljahr beschriftet - und wenn meine Kinder dereinst mein Haus verlassen werden, dürfen sie all diese Kisten mitnehmen und entscheiden, was damit geschehen soll. Vielleicht wollen sie die Schulsachen auch schon vorher entsorgen, derzeit werden Hefte und Bücher aber noch aufgehoben.

Turnzeug, Tennissachen, Schwimmzeug, Sportschuhe, Fussballschuhe und  dergleichen werden durchgesehen, gewaschen und fix fertig weggeräumt. Fehlende, beschädigte oder zu klein gewordene Dinge und Kleidungsstücke werden repariert oder ersetzt.

Malkoffer, Bastelkoffer, Handarbeitskoffer, Schultasche, Federpennal und Inhalt, Heftmappe etc. werden ebenfalls gereinigt und eventuell neu befüllt. Meine Kinder gehen, trotz ihres Temperaments, eigentlich recht sorgsam mit den Schulutensilien um. Dieses Jahr musste ein Malkasten und ein Federpennal ersetzt werden (nach immerhin drei Schuljahren), zwei Turnhosen sind zu klein, die Badehosen habe ich bereits unterm Jahr neu gekauft, und beide Federpennale werden mit neuen Buntstiften, Bleistiften und Radiergummis ausgestattet. Auch ein paar Filzstifte muss ich nachkaufen und natürlich noch neue Hausschuhe besorgen. Diese überleben - selbst wenn sie nicht zu klein geworden sind - niemals länger als maximal ein Schuljahr.

Die vielen tollen Bastelarbeiten, Bilder, Kunstwerke und Handarbeiten habe ich einzeln abfotografiert und an einem Ort zur Präsentation ausgestellt. Bilder und Zeichnungen hängen an den jeweiligen Kinderzimmertüren (siehe Tipp unten), die Basteleien und Handarbeiten haben einen Ehrenplatz in einem Regal bekommen. Nach einiger Zeit, wenn neue Basteleien dazukommen, werden die alten entsorgt. Aber es gibt von allen Kunstwerken Fotos und jedes wird eine gewisse Zeit zu Hause ausgestellt. Einige wenige besonders gelungene Arbeiten schaffen es in die "Schatzkiste", eine (kleine!) Box, die für Sachen reserviert ist, die wir längerfristig aufheben wollen.

Die Werke der Kinder werden fotografiert, ausgestellt, und nach einer Weile entsorgt.


Die ganze Sache - konzentriert auf einmal erledigt nimmt nicht viel mehr als einen halben Tag in Anspruch. Und nun können wir die Ferien bis zum letzten Tag genießen.

Tipp zur Türgalerie:
Meine Türen sind lackiert und ich mag es gar nicht, wenn etwas mit Klebeband darauf geklebt wird. Auch auf Holztüren hinterlässt der Klebstoff sehr bald hässliche Spuren, bei lackierten Türen blättert der Lack binnen kurzer Zeit unweigerlich ab. Um die Türen nicht zu beschädigen und trotzdem als Galerie nützen zu können, habe ich großen weißen Bastelkarton im Format 80x80 cm besorgt. Dieser Karton ist exakt so breit wie meine Türen (bei schmäleren Türen muss der Karton eben genau auf Türbreite zugeschnitten werden).
An den Kanten (vor allem oben) klebe ich den Karton nun vorsichtig mit Scotch-Band an der Türe an, wobei das Klebeband nur im Türfalz befestigt wird (wenn dort der Lack ein wenig abblättert, sieht man es kaum und kann es auch leicht wieder ausbessern). Damit habe ich eine große leere Präsentationsfläche für die Zeichnungen und Malereien meiner Kinder. Die Zeichnungen werden einfach auf den Karton geklebt, verschönern die Kinderzimmertüren und sind rückstandfrei wieder zu entfernen.

Noch ein paar Tage bis zu den großen Ferien!

Gruß
Marie

Natürlich nehme ich wieder an Linkpartys teil! Schaut auch vorbei und holt euch tolle Ideen.

Weitere Organisationsideen von Marie

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2014/02/ordnung-im-badezimmer.html   http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2014/02/memorykeeping-ein-zuhause-fur-schone.html   http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2014/01/badutensilos-die-nichts-kosten.html   http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2014/01/x-mas-deko-verstauen.html   http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2014/01/samenbox-und-gartentagebuch.html