Donnerstag, 21. Mai 2015

Blitzschnelle Potato-Wedges

Frühlingszeit ist Grillzeit und als Beilage zaubere ich gerne diese schnelle Kartoffelbeilage aus dem Backofen. Allerdings schmeckt sie auch wunderbar im Winter zu gegrilltem Huhn, Würstchen, Fisch, etc.




Die rohen mittelgroßen Kartoffeln werden geschält und geviertelt. Je nach Hunger nehme ich ein bis drei Kartoffeln pro Person. Danach mariniere ich sie rund eine Stunde mit

  • 2 EL Raps- oder Olivenöl
  • Salz
  • Geschmachsstoffen: hier ist die Auswahl riesig.



Ein paar Vorschläge für Geschmacksvariationen

  • mit Paprika
  • mit Curry
  • mit Knoblauch
  • mit Chilli
  • mit italienischen Kräutern
  • mit ...

Die Liste ist beliebig erweiterbar. Je nach Geschmack und Saison.






Nach rund einer Stunde schiebe ich die Kartoffeln ins vorgeheizte Backrohr, 220 °C, 20 Minuten, fertig.






Billiger, besser und wesentlich fettärmer als gekaufte Potatowedges. Vom Geschmack ganz zu schweigen. Ein kleiner Tipp: diese Potatowedges schmecken so gut, dass man auf jeden Fall mehr machen sollte. Vor allem bei Kindern!






Morgen geht es wieder los. Linkparty Von Tag zu Tag #5 startet. Ich freue mich auf viele tolle Projekte und Ideen. Auf Pinterest sind alle Projekte der vorigen Linkpartys zu sehen.


Linkparty bei Marie


Mit liebem Gruß

Marie

Natürlich nehme ich auch wieder an Linkpartys teil. Es sind ein paar neue dabei! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte hab Verständnis, wenn dein Kommentar erst nach einer Prüfung erscheint. Dieser Blog soll ein Ort der Freude, der freundlichen Kommunikation und des fröhlichen Ideenaustauschs sein. Trotzdem freue ich mich natürlich über alle Anregungen und Meinungen - auch kritische Meldungen sind willkommen, soferne sie höflich und konstruktiv sind.
DANKE für alle Kommentare, ich freue mich immer über Rückmeldungen.