Freitag, 7. Februar 2014

Bitte mehr Kultur!

Gestern war ich mit meinem Mann im Theater. Nicht bloß bei einer Schulaufführung, einem Laientheater oder dem lokalen Stadttheater (obwohl alle diese teilweise auch sehr gut sind!).

Nein, im richtigen, großen Theater. Genauer gesagt im Burgtheater in Wien. Wie es war? Dafür gibt es nur ein Wort: sensationell! (Maria Happel als Mutter Courage im gleichnamigen Stück von Bert Brecht. Fantastisch. Und eine wunderbare Aenne Schwarz als Katrin.)

Früher, als Schüler, dann als Studenten und auch noch in den ersten Jahren unserer Berufstätigkeit waren wir oft im Theater, im Konzert, in der Oper. Mit der Geburt des ersten Kindes war einmal Pause. Aus verschiedenen Gründen. Erstens einmal, weil das Geld nicht da war. Punkt. Von Doppelverdienern mit kleiner Wohnung zu vier Mäulern, großer Wohnung und einem Einkommen - da blieb für Kultur wenig übrig. Dann das Babysitterdilemma. Babysitter + Theaterkarten = zu teuer! Außerdem wohnten wir damals etwas außerhalb und die Anreise war recht langwierig. Und meistens war ich schlicht und einfach zu müde.

Als die Kinder größer wurden, gingen wir mit ihnen regelmäßig ins Theater - aber natürlich in kindgerechte Sachen. Und ins Museum - altersgerecht. Und in Konzerte - Kinderfassung. Und ins Musical - für Kinder geeignet. Wem geht es auch so?

Daher lautet ein Vorsatz für 2014 - alle sechs Wochen ein Kulturevent. Abwechselnd mit den Kindern - und OHNE Kinder! Erwachsenenkost also! Museen, Ausstellungen, Theater, Konzerte, Oper, Musical, Operette, Kabarett - Wien und Umgebung hat so viel zu bieten. Und wenn man nicht die teuersten Karten nimmt, sondern ein wenig auf den Preis schaut, gibt es trotzdem viele, viele Möglichkeiten, Kultur auch preisgünstig zu genießen. Und meine Kinder sind schon so groß, dass wir aus dem Märchentheateralter (gottseidank) heraus sind.

Als Studenten waren wir diesbezüglich verwöhnt. Es gibt in Wien die tollsten Kulturangebote über die Hochschülerschaft um einen sehr geringen Preis. Nun müssen wir zwar den vollen Preis zahlen, aber es gibt in jedem Theater Sitze, die billiger sind, und wo man trotzdem eine wunderbare Sicht hat. Es macht Spaß, das herauszufinden.

Daher: bitte mehr Kultur!


Mit liebem Gruß

Marie

Besuch mich doch auf facebook oder pinterest! Ich freue mich!

Natürlich bin ich wieder bei Linkpartys dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte hab Verständnis, wenn dein Kommentar erst nach einer Prüfung erscheint. Dieser Blog soll ein Ort der Freude, der freundlichen Kommunikation und des fröhlichen Ideenaustauschs sein. Trotzdem freue ich mich natürlich über alle Anregungen und Meinungen - auch kritische Meldungen sind willkommen, soferne sie höflich und konstruktiv sind.
DANKE für alle Kommentare, ich freue mich immer über Rückmeldungen.