Montag, 3. Februar 2014

Liest du das alles wirklich???

So schreibt mir eine Leserin per Kontaktformular. Sie hat meine Bücherliste für Jänner am Seitenrand entdeckt und kann nicht glauben, dass ich diese Bücher alle lese / gelesen habe.

Doch, das tue ich wirklich.

Warum und vor allem wann ich so viel lese? Nun, dazu gibt es ein paar einfache Erklärungen.
  1. Ich schaue nicht fern. Wir haben zwar einen Fernseher und hin und wieder drehen wir ihn auch auf. Aber die meiste Zeit ist die Mattscheibe schwarz. Wir haben auch kein Kabel-TV, etc., und die frei empfangbaren Sender sind sowieso wenig sehenswert.
  2. Ich lese nicht alle diese Bücher am Stück. Einige werden wohl ein paar Monate auf meinem Nachtkasterl verbringen.
  3. Ich lese sehr schnell. Und ich lese, seit ich vier Jahre alt bin, so ziemlich alles, was mir in die Finger kommt. Siehe dazu auch mein Posting Leselust.
Aber ich will es im Einzelnen erklären.

Diese Titel sind meine Entspannungsbücher. Ich lese sie zum Beispiel in der Badewanne, am Abend vor dem Schlafengehen, in Wartezeiten während des Tages. Man kann sie gut einstecken und ich brauche für ein Buch kaum mehr als einen Tag.

Viele dieser Bücher stammen nicht aus meiner eigenen Bibliothek, sondern sind aus der Leihbücherei ausgeliehen.

********


Viele Bücher bleiben mehrere Monate bei mir liegen, weil ich immer nur einzelne Kapitel lese. Vielleicht schafft es ein (angehender) Wissenschafter, Charles Darwin auf einmal zu lesen. Ich kann es nicht, dazu ist mir die Thematik zu kompliziert. Trotzdem ist es ungeheuer spannend, sich mit solchen Ideen auseinanderzusetzen.

Das gleiche gilt für das Buch über Wien am Beginn des 20. Jh. Toll geschrieben, viel Information und Wissen - aber eben nur in kleinen Dosen.


****


Gartenbücher liegen bei mir immer bereit. Und im Gegensatz zu Krimis und leichten Romanen kaufe ich diese Bücher meist. Sie dienen mir als Basis-Nachschlagewerk für meine eigene Gartengestaltung und für meine beruflichen Projekte.


****


Fachliteratur gehört ebenfalls auf meine regelmäßige Leseliste. Die reine Fachliteratur zb. über Brandschutz, diverse Gesetzestexte, etc. sind hier nicht aufgeführt, weil für meine Leser sicherlich uninteressant. Aber ich lese trotzdem regelmäßig auch Bücher über Design, Gestaltung, Architektur, Innenraumgestaltung, verschiedene Wohnstile, Baukunst, etc., um auf dem Laufenden zu bleiben. Und diese Bücher sind - im Gegensatz zur Fachliteratur vieler anderer Gebiete - auch für Laien spannend und aufschlussreich. Daher führe ich die besten hier an.


**


Und als Aufräum- und Organisationsfreak muss ich natürlich auch hier immer am neuesten Stand bleiben. Dieses Monat mit diesem Buch.




(List contains affiliates. Alle Meinungen sind absolut meine eigenen und ich werde dafür nicht bezahlt.)

Wie sieht deine Leseliste aus? Wieviel liest du pro Monat?

Ich hoffe, ich konnte euch auch Lust aufs Lesen machen.

Mit lieben Grüßen
Marie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte hab Verständnis, wenn dein Kommentar erst nach einer Prüfung erscheint. Dieser Blog soll ein Ort der Freude, der freundlichen Kommunikation und des fröhlichen Ideenaustauschs sein. Trotzdem freue ich mich natürlich über alle Anregungen und Meinungen - auch kritische Meldungen sind willkommen, soferne sie höflich und konstruktiv sind.
DANKE für alle Kommentare, ich freue mich immer über Rückmeldungen.